Top
CHP-Austria / Blog  / Zeitgeschichte Österreich 12. März 1938
12. März 1938

Zeitgeschichte Österreich 12. März 1938

Zeitgeschichte Österreich 12. März 1938

Tag 2 von 4: 80 Jahre 12. März 1938. Die Nationalsozialisten haben die Macht in Österreich übernommen. Dunkle Wolken ziehen nun auf.

Der Führer in seiner Geburtsstadt Braunau

Der Führer passierte am 12. März 1938 um 15:50 Uhr bei Braunau am Inn die österreichische Grenze. In seiner Begleitung befindt sich der Chef des Oberkommandos der Wehrmacht General Keitel. Das Eintreffen des Führers auf österreichischem Boden, in seiner Geburtsstadt Braunau, war ein Ereignis von unvergesslicher Größe. Die Glocken aller Kirchen läuteten, während der Wagen des Führers, langsam über die große Innbrücke von Simbach kommend, sich dem österreichischen Ufer näherte. Ein Orkan des Jubels und der Begeisterung brach los.

80.000 Linzer empfangen den Führer

Die Fahrt des führers durch Oberösterreich dauerte nahezu dreimal so lang, als sie ursprünglich beabsichtigt war. Sie glich einem wahren Triumphzug und besonders in der Stadt Wels überstiegen die Ovationen und die Begrüßungsfreude das selbst in dieser bekannt nationalsozialistischen Stadt übliche Ausmaß. Die Heimat des Führers Oberösterreich hat sich des großen Sohnes würdig gezeigt.