Top
CHP-Austria / Blog  / Johann Strauss Denkmal Wiener Stadtpark

Johann Strauss Denkmal Wiener Stadtpark

Es war einmal vor langer Zeit ein Glacis ….

Die Wiener Ringstraße, die in ihrer monumentalen Geschlossenheit überwältigt, wird nicht nur von eindrucksvollen Gebäuden geprägt, sondern auch von den Denkmälern, die diese großartige Stadtlandschaft beleben. Der Wiener Stadtpark und das Johann Strauss Denkmal.

Geschichte – Der Wiener Stadtpark

Die Geschichte beginnt am 21. August 1862 als der neu angelegte Wiener Stadtpark eröffnet wird. Zu diesem Zeitpunkt hat es das Johann Strauß Denkmal noch nicht gegeben. Erst 59 Jahre später wird das prachtvolle Denkmal im Beisein der Wiener Bevölkerung enthüllt.

Die Pläne zu diesem auf dem ehemaligen Gelände des Wasserglacis errichteten Park stammen von dem Landschaftsmaler Josef Selleny und dem Stadtgärtner Rudolf Siebeck. Ein besonderer Förderer des Projekts war Bürgermeister Andreas Zelinka. Erst im Jahre 1867 wird der Kursalon im Wiener Stadtpark eröffnet.

Wo amüsiert sich der Wiener?

Das Wasserglacis war jenes Lieblingsplätzchen der alten Wiener, das man mit Recht den Vorgarten der Residenz, den „Solitär“ der echten alten Wiener Gemütlichkeit nennen konnte. Hier kam Jung und Alt zusammen, um sich zu erheitern und für die Beschwerden des künftigen Tages neue Kräfte zu sammeln. Jedermann suchte mit Vorliebe dieses Erholungsplätzchen auf: der Jüngling, um vielleicht seinem Herzenslieb zu begegnen, die Bürokraft, um sich vor Milz- und Leberhärtung zu retten, die Kinder, um auf frischem Rasen zu spielen, oder sich im Übermute herumzutummeln, die geputzte elegante Welt, um zu sehen und gesehen zu werden, die Verkäufer von Ziegenmilch und Hohlhippenweiber mit ihren süßen Vorräten und großen weiten Pappendeckelschachteln, an schwarzen Lederriemen getragen, um gute Geschäfte zu machen. Dieses Lärmen und Treiben und inzwischen die Orchestermusik, das Alles zusammen gab ein buntes, anmutiges Bild von behaglichster Sorglosigkeit, wie es sich kaum mehr auf einem Punkte der Stadt so lustig zusammenfinden dürfte, und auch schwerlich je künftig mehr zusammenfinden wird.

Im Jahre 1818 erhielt ein Wiener Bürger Namens Pelikan die Erlaubnis, hier ein Kaffeehaus und eine Art Kaltwasseranstalt zu errichten, welche im Juni 1818 eröffnet wurde.

Wien Wasserglacis Stadtmauer Karolinentor Palais Coburg Copyright Nationalbibliothek WienDas Johann Strauss Denkmal

Das Johann Strauss Denkmal ist ein bedeutendes späthistoristisches Denkmal für den Komponisten und Kapellmeister Johann Strauß Sohn. Am 26. Juni 1921 wird das Denkmal im Beisein der Wiener Bevölkerung enthüllt. Bemerkenswert ist die vergoldete Bronzefigur auf Sockel vor kreisförmig verschliffenem Rundbogen aus Marmor mit ondulierend angeordneten, tanzenden Reliefpaaren.

 Johann Strauß Denkmal Copyright CHP AustriaReisetipp Wien – Wiener Stadtspaziergang Wiener Ringstraße

CHP Austria präsentiert Ihnen einen Reisetipp für Wien. Erleben Sie die großartigen monumentalen Bauwerke aus nächster Nähe und lassen Sie sich in die ehemalige Habsburger Reichs- und Residenzhauptstadt versetzen.

hier geht es zum Programm mit Anmeldung