Top
 
CHP-Austria / Geheimtipp Stadtführung Wiener Altstadt

Geheimtipp Stadtführung Wiener Altstadt

per person

Die Stadtführung beginnt mit einer einzigartigen Führung im Wiener Stephansdom. Anschließend geht es in ein fantastisches Labyrinth hinter dem Wiener Stephansdom.

Geheimtipp Stadtführung Wiener Altstadt

Sie sollsten diesen Geheimtipp bei Ihrem Wien Aufenthalt nicht verpassen. Machen Sie mit mir eine gemütliche Stadtführung hinter dem Wiener Stephansdom und ich entführe Sie in ein wirklich schönes altes Viertel.

Abseits der klassischen Touristenpfade in der Wiener Altstadt

Freuen Sie sich auf ein fantastisches Labyrinth in der Wiener Altstadt. Dieser Geheimtipp beginnt mit zuerst mit einer einzigartigen Kirchenführung im Wiener Stephansdom. Anschließend geht es durch eine unscheinbare Tür in die Vergangenheit wo wir Wiener Geschichte schnuppern werden. Entdecken Sie mit mir viele kleine verwinkelte Gassen, grüne Hinterhöfe, prachtvolle Fassaden und barocke Kirchen wie die Franziskanerkirche und die Jesuitenkirche. Die Stadtführung endet im alten Universitätsviertel.

Die Stadtführung Geheimtipp hinter dem Wiener Stephansdom

Wonach richtet sich die Stadtführung Geheimtipp Wiener Altstadt?
Die Stadtführung richtet sich nach den Zutrittsmöglichkeiten des Wiener Stephansdoms. Die Westempore des Wiener Stephansdoms hat bestimmte Öffnungszeiten. In der Regel von 10 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr. An Sonn- und Feiertagen nur nachmittags.
Maximale Teilnehmeranzahl für die Führung auf der Westempore im Wiener Stephansdom.
Bitte beachten Sie die maximale Personenanzahl für eine Führung auf der Westempore im Wiener Stephansdom. Aufgrund der engen Räumlichkeiten ist die gotische Westanlage für große Reisegruppen nicht geeignet. Maximal 20 Personen.
Gibt es bei dieser Stadtführung Eintritte?
Ja, es gibt einen Eintritt. Die Westempore im Wiener Stephansdom kostet 4 Euro (Stand 2017) pro Person.
Ab wie vielen Personen wird dieser Geheimtipp in der Wiener Altstadt angeboten?
ab 2 Personen bis maximal 20 Personen.
An welchen Tagen können Sie diese Stadtführung buchen?
Die Stadtführung wird von Montag bis Samstag jeweils am Vormittag und am Nachmittag angeboten. An Sonn- und Feiertagen nur nachmittags.
Wie lange dauert dieser Geheimtipp in der Wiener Altstadt?
2 Stunden
Wo befindet sich der Treffpunkt der Stadtführung Geheimtipp Wiener Altstadt?
In der Jasomirgottstraße beim Bankomaten. Die Gasse befindet sich direkt vis-à-vis vom Hauptportal des Wiener Stephansdoms.
Preis bis 10 Personen
145 Euro für den Wiener Stadtführer
Preis 11 bis 15 Personen
155 Euro für den Wiener Stadtführer
Preis 16 bis 20 Personen
165 Euro für den Wiener Stadtführer

Kontaktieren Sie mich noch heute: 

Stadtführung hinter dem Wiener Stephansdom

Kennen Sie schon den historischen Stadtteil hinter dem Wiener Stephansdom? Diese Stadtführung in der Wiener Altstadt ist ein wahrer Geheimtipp. Wer sich auf das fantastische Labyrinth mit mir als zertifizierten Wiener Stadtführer einlässt, entdeckt viele versteckte Höhepunkte abseits der klassischen Touristenpfade. Kommen Sie mit mir in die Wiener Altstadt hinter dem Wiener Stephansdom und Sie werden über diese Stadtführung staunen.

Führung Wiener Stephansdom

Die Stadtführung beginnt mit einer einzigartigen Kirchenführung im Wiener Stephansdom. Von der Westempore werden Sie den Dom aus einer besonderen Perspektive kennen lernen. Die gotische Westanlage ist auch der älteste Bauteil des Stephansdoms.

Abseits der Touristenpfade

Mit einer unscheinbaren Tür verlassen wir nun den Trubel und begeben uns in den historischen Stadtteil hinter dem Wiener Stephansdom. Hier werden wir Wiener Geschichte schnuppern. Dieser Geheimtipp verbirgt alte Gebäude mit schmuckvollen Fassaden, viele kleine verwinkelte Gassen, versteckte grüne Hinterhöfe, prunkvolle Palais und barocke Kirchen. All diese Komponenten schaffen eine bezaubernde und romantische Altwiener Atmosphäre und laden zum Flanieren ein.

Mozart und Hexenverbrennung

Beginnen wir mit dem Deutschordenshaus. Hier sehen Sie wo die musikalische Karriere von W. A. Mozart begonnen hat. Darüber hinaus gibt es hier eine sehr nette Anekdote über den berühmten Fußtritt in der Musikgeschichte.

Grausam geht es nun mit dem Malefizspitzbubenhaus weiter. Hören Sie die tragische Geschichte über die einzige Hexenverbrennung in Wien. Als W. A. Mozart seine letzte Wohnung bezog, hat man das Malefizspitzbubenhaus schon geschleift. In der Rauhensteingasse stirbt er dann 1792.

Franziskanerkirche und das Gnadenbild

Weiter geht es mit einer sehr schönen barocken Kirche der Franziskaner. Die Kirche beherbergt ein besonderes Gnadenbild mit einer abenteuerlichen Geschichte.

Blutgassenviertel

Das Blutgassenviertel ist das älteste Viertel Wiens. Ein Durchgangshaus mit schönen Hinterhöfen.

Universitätsviertel

Am Ende der Stadtführung zeige ich Ihnen noch das ehemalige Universitätsviertel mit der hochbarocken Jesuitenkirche. Wenn wir unter der Woche unterwegs sind, und wir haben wirklich sehr viel Glück, dann kann ich Ihnen etwas Besonderes zeigen. Diese versteckte Sehenswürdigkeit sieht ein Wiengast ohne Stadtführer auf keinen Fall.

 

 

2 Stunden ab 145 Euro für den Stadtführer exkl. Eintritt
  • Include
    staatlich geprüfter österreichischer Fremdenführer
  • Not Included
    Eintritte
    An- und Abreise
    Speisen und Getränke
    persönliche Ausgaben
    Trinkgeld
    Transfers
1

Führung Wiener Stephansdom

Die Stadtführung beginnt mit einer einzigartigen Kirchenführung im Wiener Stephansdom. Sehen Sie den Dom aus einer besonderen Perspektive. Aus diesem Grund machen wir gemeinsam eine Führung auf der Westempore. Die gotische Westanlage ist auch der älteste Teil der Kirche.
2

Mozart und das Malefizspitzbubenhaus

Sehen Sie den Ort wo der Geist von Wolfgang Amadeus Mozart das irdische Leben verlassen hat. Sehen Sie ebenfalls den Ort wo einst das schreckliche Malefizspitzbubenhaus mit den Hexenprozessen stand.
3

Franziskanerkirche mit dem Gnadenbild Maria mit der Axt

4

Blutgassenviertel mit den schönen Hinterhöfen

Hier erfahren Sie woher die Redewendung "blau machen" kommt.
5

Universitätsviertel mit der hoch barocken Jesuitenkirche

An Werktagen brauchen wir viel Glück damit ich Ihnen etwas Besonders zeigen kann wo ein Tourist nicht so schnell hinkommt.