Top
 
CHP-Austria / Wiener Zentralfriedhof mit Bestattungsmuseum

Wiener Zentralfriedhof mit Bestattungsmuseum

Pro Person

Private Führung ab 2 Personen | um € 155,- im Gruppentarif

Führungen sind wieder möglich

Wenn der Tod eine Nationalität hätte, dann wäre er bestimmt ein Wiener. Aber warum haben die Wiener so eine besondere Affinität zum Tod? Bei einer privaten Führung am Wiener Zentralfriedhof mit Bestattungsmuseum werden Sie die Stadt der Toten in Wien kennenlernen.

Ein Sprichwort besagt: „Nur in Wien stirbt es sich am schönsten und anschließend gibt es eine schöne Leich‘.“ Mit Ihrem privaten Stadtführer machen Sie eine unterhaltsame Führung. Zuerst beginnen Sie mit dem Bestattungsmuseum. Hier wird es sehr morbid. Anschließend gibt es einen gemütlichen Spaziergang zu den Ehrengräbern mit vielen Anekdoten.

Preis für eine private Führung

Tarifgruppe 2 bis max. 15 Personen
155 Euro für den Wiener Stadtführer exkl. Eintritte

Ihre Vorteile bei CHP Austria

Keine Registrierung

Bei CHP Austria brauchen Sie sich nicht mit Ihren persönlichen Daten registrieren um eine Buchung zu tätigen. Starten Sie mit einer einfachen und unkomplizierten Kontaktaufnahme. Das Formular für die unverbindliche Anfrage finden Sie auf dieser Seite.

Direkte Buchung

Wer steht hinter CHP Austria? Ihr persönlicher und privater Wiener Stadtführer Christian Pacic. Mit meiner hochqualifizierten Ausbildung zum staatlich geprüften österreichischen Fremdenführer (Austria Guide) und mit meiner langjährigen Erfahrung buchen Sie eine einmalige Führung.

Private Führung

Mit Ihrem Wiener Stadtführer Christian Pacic machen Sie eine private Führung auf dem Wiener Zentralfriedhof mit Bestattungsmuseum. Das heißt, bei dieser Führung nehmen keine fremden Personen teil. Ab zwei Personen geht es schon los.

Risikolos bezahlen

Bei CHP Austria bezahlen Sie erst nach der Führung.

Also, worauf warten Sie noch? Unternehmen Sie mit mir eine unterhaltsame Führung auf dem Wiener Zentralfriedhof mit Bestattungsmuseum und entdecken Sie die Stadt der Toten.

Ihr Wiener Stadtführer Christian Pacic

Informationen zur privaten Führung

COVID 19 Verordnung Bitte beachten Sie, dass die Räumlichkeiten des Bestattungsmuseums nicht mehr als 15 Personen erlauben. Des Weiteren richtet sich die Führung nach den Öffnungszeiten des Bestattungsmuseums. Außerhalb der Öffnungszeiten des Bestattungsmuseums können Sie die Überblicksführung buchen: Stadt der Toten

Öffnungszeiten Bestattungsmuseum
1. März bis 31. Oktober von Montag bis Samstag, 3. November bis 28. Feber von Montag bis Freitag
Folgende Startzeiten stehen zur Auswahl
10 Uhr und 15 Uhr sowie eine individuelle Startzeit
Teilnehmeranzahl
ab 2 bis max. 15 Personen
Dauer der Führung
2 Stunden
Eintritt für das Bestattungsmuseum
7 Euro pro Person (Stand Mai 2021) - Bezahlung direkt vor Ort

Kontaktformular – unverbindliche Anfrage

Mit dem Absenden des Formulars erhalten Sie per Mail eine Empfangsbestätigung. Bitte überprüfen Sie im Posteingang auch Ihren Spam-Ordner.

Ihr Name(erforderlich)
TT Punkt MM Punkt JJJJ
Bitte beachten Sie, dass das Bestattungsmuseum an Sonn- und Feiertagen geschlossen hat.
Folgende Startzeiten stehen zur Auswahl:(erforderlich)
Bitte beachten Sie, dass sich die Führung nach den Öffnungszeiten des Bestattungsmuseums richtet.
Bitte beachten Sie, dass die Räumlichkeiten des Bestattungsmuseums nicht mehr als 15 Personen erlauben.

Wiener Zentralfriedhof mit Bestattungsmuseum

Ihre private Führung am Wiener Zentralfriedhof mit Bestattungsmuseum beginnt mit der Einführung „Wien stirbt anders“ sowie mit der Entstehungsgeschichte des Wiener Zentralfriedhofs. Anschließend geht es in das Bestattungsmuseum. Die Führung durch das Museum mit dem Thema „Tod, Angst vor dem Tod und Bestattung“ wird makaber aber jedoch auch humorvoll gestaltet. Als nächster Punkt stehen nun einige Ehrengräber am Programm. Angefangen von historischen Persönlichkeiten bis hin zu den bekannten Promis aus der Jetztzeit. Am Ende der privaten Führung am Wiener Zentralfriedhof sehen Sie noch die imposante Friedhofskirche im Wiener Jugendstil.

Nirgendwo sonst in einer Stadt wie Wien liegen Totenruhe und Lebensraum so nah beieinander wie auf dem Wiener Zentralfriedhof. Die Dichte an berühmte Gräber von Berühmtheiten, die hier ihre letzte Ruhestätte gefunden haben, ist einzigartig. Musiker, Dichter, Schauspieler, Wissenschaftler und Politiker prägten die Geschichte Österreichs.

Die Entdeckungstour Wiener Zentralfriedhof mit Bestattungsmuseum beginnt mit der Einführung in das Friedhofswesen der Stadt Wien. Im Bestattungsmuseum machen wir uns auf die Spurensuche nach der „schönen Leich“. Anschließend machen wir einen gemütlichen Spaziergang zu den wichtigsten Ehrengräber. Entdecken Sie mit mir berühmte Gräber. Am Ende der privaten Führung werden Sie noch die Dr. Karl-Lueger-Gedächtniskirche sehen. Ein Juwel an sakraler Baukunst im Wiener Jugendstil.

Der Tod muss ein Wiener sein – im Heurigenlied, auf der Bühne und im Wiener Schmäh hat die augenzwinkernde Morbidität seit Jahrhunderten Tradition. Im Bestattungsmuseum werden Sie mit dieser besonderen Wiener Thematik vertraut gemacht. Doch woher kommt die „schöne Leich“ wie man so schön in Wien sagt?

„Im Tod sind alle Menschen gleich“, sagt ein altes Sprichwort. Das gilt auf dem Friedhof wohl nur für den Bereich „unter der Erde“. „Zu ebener Erd“ gibt es auch hier nach wie vor das bessere Viertel und das schönere, größere Haus. Glanz und Glorie, Ansehen und Wohlstand werden über Lebzeiten hinaus eindrucksvoll dokumentiert.  Bei einer Führung Wiener Zentralfriedhof sehen Sie die alten Arkaden im Neorenaissancestil, die vielen Ehrengräber und berühmte Gräber.

Friedhofskirche

Am Ende Ihrer privaten Führung Wiener Zentralfriedhof mit Bestattungsmuseum sehen Sie die prachtvolle Friedhofskirche. An dominanter Stelle, nahezu im Zentrum des Wiener Zentralfriedhofes, befindet sich „das den ganzen Central-Friedhof beherrschende Bauwerk“, wie dies in der Wettbewerbsausschreibung für die zu erbauende Friedhofskirche gefordert wurde. Bei der Führung Wiener Zentralfriedhof sehen Sie dieses bedeutende Bauwerk im Wiener Jugendstil von Max Hegele. Der zentrale Kuppelraum hat einen Durchmesser von 22,7 m, ist 39 m hoch und bietet bis zu 1.600 Trauergästen Platz. Das Kuppelgewölbe ziert einen Sternenhimmel aus Goldglas auf dunkelblauem Grund.

Dauer: 2 Stunden
CHP Austria Stadtführungen in Wien und Eisenstadt - Tagesausflüge - Reiseleiter hat 4,84 von 5 Sternen 68 Bewertungen auf ProvenExpert.com