Top
 
CHP-Austria / Stadtspaziergang Zagreb

STADTSPAZIERGANG ZAGREB IN DEUTSCHER SPRACHE

Zagreb mit einem Ortskundigen Stadtführer Schritt für Schritt entdecken

Buchen Sie noch heute eine Stadtführung Zagreb in deutscher Sprache mit einem zertifizierten kroatischen Fremdenführer und erleben Sie das historische Zentrum der kroatischen Hauptstadt. Entdecken Sie in einer gemütlichen Atmosphäre die Obere und die Untere Stadt mit all seinen wunderschönen Sehenswürdigkeiten. Ergreifen Sie diese einmalige Gelegenheit und gönnen Sie sich etwas Außergewöhnliches. Es gibt nichts Schöneres als mit einem kroatischen Fremdenführer Zagreb zu erkunden. Damit Ihre Städtereise in Zagreb ein voller Erfolg wird, vermittle ich Ihnen einfach und ohne großem Aufwand Ihren persönlichen Guide für eine Stadtführung Zagreb.

Wichtige Informationen für Ihren Stadtspaziergang Zagreb in deutscher Sprache

Führung
in deutscher Sprache und auf Anfrage und Verfügbarkeit
Treffpunkt für den Stadtspaziergang
Zagreb Obere Stadt - Denkmal Ban Jelacic
Dauer des Stadtspaziergangs
max. 2 1/2 Stunden
Zagreber Sehenswürdigkeiten
Obere und Untere Stadt inkl. Standseilbahn
Eintritte
Standseilbahn zwischen Obere und Untere Stadt
Mindesteilnehmer
2 Personen
maximale Teilnehmeranzahl
25 Personen
Preis für Einzelgäste bis 3 Personen
35 Euro pro Person
Preis ab 4 Personen bis max. 25 Personen
110 Euro Gruppentarif für den Zagreber Stadtführer

Stadtspaziergang Zagreb in deutscher Sprache mit einem ortskundigen Stadtführer

Stadtspaziergang Zagreb

Zagreb ist die Hauptstadt Kroatiens und liegt an der geographischen, kulturellen, historischen und politischen Kreuzung zwischen Ost und West. In ihr verbinden sich kontinentale und südländische Einflüsse zu einem einzigartigen Ganzen. Die Stadt ist das kulturelle, wissenschaftliche, wirtschaftliche, politische und administrative Zentrum der Republik Kroatien. Umgeben von der Pannonischen Tiefebene, dem Alpenrand und dem Dinarischen Gebirge profitiert Zagreb seit jeher von einer besonders günstigen und offenen geographischen Lage. Zagreb lädt Sie herzlich ein, seine Straßen und Gassen, Menschen und historischen Hintergründe kennen zu lernen.

Mit Stadtplan und Reiseführer bewaffnet irrt so mancher Besucher durch seinen Urlaubsort und weiß gar nicht, was er verpasst. Wenn Sie Zagreb wirklich kennen lernen wollen, dann buchen Sie einen zertifizierten Stadt Guide. Dahinter verbirgt sich eine hervorragende Ausbildung mit staatlicher Prüfung und damit ein hoher Qualitätsanspruch. Ihr Zagreber Guide kennt seine Heimat und bietet Ihnen bei einer Stadtführung Zagreb eine Fülle an Hintergrundwissen über Geschichte, Kultur und Alltag.

Anmeldeformular für den Stadtspaziergang Zagreb in deutscher Sprache

Zagrebacka uspinjaca – Standseilbahn Zagreb

Bei Ihrer Stadtführung durch Zagreb werden Sie auch mit der Drahtseilbahn fahren, die die Unterstadt mit der Oberstadt verbindet. Mit einer 66 Meter langen Schienenstrecke ist es die weltweit kürzeste Standseilbahn im öffentlichen Verkehr. Sie überwindet einen Höhenunterschied von 30,5 Metern in 55 Sekunden und kann pro Kabine 28 Passagiere aufnehmen. Auch wenn die Fahrt nur 55 Sekunden dauert fährt die Drahtseilbahn nur alle 10 Minuten. Die ersten Passagiere beförderte sie 1890, als sie noch von einer Dampfmaschine angetrieben wurde. Sie ist das älteste öffentliche Verkehrsmittel in Zagreb und wurde noch ein Jahr vor den von Pferden gezogenen Straßenbahnen in Betrieb genommen. Preis pro Person 4 Kuna.

Kaptol Zagreb – Kathedrale Maria Himmelfahrt

In der oberen Stadt steht das Wahrzeichen der Stadt Zagreb.  Die Kathedrale der Himmelfahrt der Seligen Jungfrau Maria demonstriert eindrucksvoll den Baustilwechsel über Jahrhunderte. Der Bau des Domes begann gegen Ende des 11. Jahrhunderts. Aufgrund der sehr langen Bauzeit bis in das 17. Jahrhundert sind hier fast alle Stile der Kunstepoche vertreten. Besonders interessant ist die Wehrmauer und Wehrtürme um die Zagreber Kathedrale. Die Antwort auf die drohende türkische Invasion im 16. Jahrhundert. Vor dem Haupteingang befindet sich die Mariensäule mit den vier Evangelisten. Die Skulpturen stammen vom österreichischen Bildhauer Fernkorn, der auch die Reiterstandbilder am Wiener Heldenplatz verkörperte. Die reiche Innenausstattung stammt aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Bei der Stadtführung in der kroatischen Hauptstadt lernen Sie dieses Wahrzeichen in all seiner Pracht kennen.

Marktplatz Dolac in der Oberen Stadt Zagreb

Eine der Besonderheiten der Stadt sind die Marktplätze im Freien. Fast jeder Stadtteil hat seinen eigenen, doch der berühmteste ist der Dolac in der Nähe der Zagreber Kathedrale. Hier verkaufen Bauern und Landwirte tagtäglich schon am frühen Morgen frisches Obst und Gemüse, Fleisch und Fisch. Der „plac“, wie er im Volksmund genannt wird, ist ein einzigartiger Ort, der oft auch als „Zagreber Bauch“ bezeichnet wird. Bei einer Stadtführung durch Zagreb darf dieser Markt nicht fehlen. Gourmets können hier Saisonprodukte aus allen Regionen Kroatiens finden. Nach einem Beschluss der Stadt wurde Anfang des 20. Jahrhunderts alle Häuser am Dolac abgerissen, um 1930 einen großzügigen und modernen Markplatz eröffnen zu können. Der heutige Markt mit seinen roten Sonnenschirmen befindet sich auf drei Ebenen, die durch Treppen miteinander verbunden sind.

Das „grüne Hufeisen“ in der unteren Stadt Zagreb

Sehen Sie auch eines der repräsentativsten Plätze der Stadt Zagreb. In der unteren Stadt vereinen sich drei Plätze: der Nikola-Subic-Zrinski Platz, Strossmayera Platz und der König-Tomislav-Platz. Um den großen Platz herum stehen die schönsten Gebäude aus dem Historismus. Der hochherrschaftliche Platz wird mit dem Zagreber Hauptbahnhof gekrönt. Anreisende haben schon den ersten schönen Blick auf die Stadt: das König Tomislav Denkmal, den Kunstpavillon, die Glockentürme der Zagreber Kathedrale und die grünen Hügel von Medvednica.

No Comments

Leave a Reply: