Top
CHP-Austria / Blog  / Top Angebot Urlaub Österreich Salzkammergut Bad Ischl

Top Angebot Urlaub Österreich Salzkammergut Bad Ischl

Buchen Sie noch heute Ihr top Angebot Urlaub Österreich Salzkammergut und begeben Sie sich auf eine romantische Spurensuche von Sisi und Franzl in Bad Ischl mit Besuch der Kaiservilla wo alles begann.

Angebot für zwei Tage

Leistungen pro Person

  • 1 Übernachtung im Standard Doppelzimmer (tägliche Anreise)
  • 1 x Abendessen als Form der Halbpension
  • 1 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 1 x Eintritt & Führung Kaiservilla Bad Ischl

Preis pro Person und Aufenthalt ab 99 Euro

Verlängerungsnacht auf Anfrage

Buchungen auf Anfrage.

Auf den Spuren von Sisi und Franzl

Sie war eine blutjunge Bayernprinzessin von 15 Jahren, er war 23 und Kaiser. Sie trafen einander in Bad Ischl, man schrieb das Jahr 1853. Die Liebesgeschichte von Elisabeth Amalie Eugenie von Wittelsbach, genannt Sisi und Kaiser Franz Joseph von Habsburg begann im Salzkammergut. Der junge Kaiser sollte sich, nach Wunsch seiner Mutter Erzherzogin Sophie, mit Helene, der älteren Schwester Sisi‘s verloben. Doch Franz Joseph verliebte sich spontan in Elisabeth, die nach Bad Ischl mitgereist war.

Im Haus von Bürgermeister Seeauer (dem heutigen Museum der Stadt Bad Ischl) wurde die Verlobung gefeiert, im April 1854 folgte die prunkvolle Hochzeit in Wien.

Unter den Hochzeitsgeschenken, die getreu dem Protokoll aus jedem Winkel des riesigen Vielvölkerstaates eintrafen, war das schönste und liebste die Gabe der Erzherzogin Sophie, die Sisi‘s Tante und von nun an auch Schwiegermutter war.

1850 war die Villa Eltz, wo Kanzler Metternich seine Sommer verbracht hatte, von Dr. Eduard Mastalier, dem Kreisarzt der Ischler Solebäder, erworben worden. Unmittelbar nach der Verlobung ihres Sohnes begann Erzherzogin Sophie mit Verhandlungen, deren Ziel der Ankauf des Hauses samt Grundstück war. Sie beabsichtigte, es als Sommerresidenz des jungen Paares auszubauen.

Da es für den verheirateten Kaiser nicht schicklich gewesen wäre, den Sommer im Stadthaus seiner Eltern zu verbringen, trieb Erzherzogin Sophie den Umbau der Villa schon im Winter 1853/54 voran, und das junge Paar bezog seine halbwegs adaptierte Sommerresidenz Ende Juli 1854. Man musste zwar einen Teil des Personals in der Stadt unterbringen, und da die Küche noch nicht eingerichtet war, speiste man mit den Eltern im Seeauer Haus. Trotzdem empfing der Kaiser am 23. August 1854 den ersten von all den vielen hunderten Besuchen, die ihm später in Ischl gemacht wurden: den von König Ferdinand von Portugal.

Cafe Konditorei Zauner in Bad Ischl

Wenn man in Bad Ischl unterwegs ist, dann sollte man auch einen Besuch beim ehemaligen k.u.k Hofzuckerbäcker Zauner einplanen. In der Cafe Konditorei Zauner in Bad Ischl erwartet Sie ein wahrer Mehlspeistraum.

Bestimmt habe ich Sie nun auf den Geschmack gebracht Bad Ischl zu besuchen.

Jetzt eine unverbindliche Anfrage starten info@chp-austria.at

Copyright der Bilder: www.kaiservilla.at